Tilt-Shift: Holsten-Tor Lübeck

Neben HDR ist das Tilt-Shift Verfahren schon immer eine Variante der Bildbearbeitung gewesen, die ich mal ausprobieren wollte. Alleine, das passende Motiv fehlte. Denn um Gebäude, Fahrzeuge oder Menschen wie Spielzeug ausehen zu lassen, braucht es ja zum einen einen gewissen Abstand und/oder die richtige Höhe. Vom Turm der St.-Petri-Kirche in Lübeck hat man jedoch…

Bewerten:

HDR: Auto!

Weil’s mir grad so’n Spaß macht, hier noch ein HDR, demnächst folgen dann auch mal wieder andere Bilder…

Bewerten:

HDR: Venner Mühle (2)

Natürlich kann man HDR-Bilder zum einen etwas verfremden und ihnen einen sureallen Look verpassen, wie in Ansätzen beim letzten Mal gezeigt, zum anderen kann man aber auch Bilder mit nicht ganz so großem Dynamik-Umfang etwas „verbessern“. Schaut Euch nur einmal das Originalbild (Thumbnail) an – vorne die Lichter bei dem Wagenrad, oder in der hinteren…

Bewerten:

HDR: Venner Mühle (1)

Irgendwo habe ich mal so oder ähnlich gelesen (als Werbespruch): Wer einmal mit HDR gearbeitet hat, empfindet „normale“ Fotos als langweilig. Das glaube ich sogar. Aber was ist HDR? Hier zitiere ich der Einfachheit halber mal die Wikipedia: „Ein High Dynamic Range Image (HDRI, HDR-Bild, „Bild mit hohem Dynamikumfang“) oder Hochkontrastbild ist ein digitales Bild,…

Bewerten:

’ne scharfe Hummel!?

Einer der Vorteile der digitalen Fotografie ist ja die nachträgliche Bildbearbeitung. Nicht jedes misslungene Foto muss man zwangsläufig direkt löschen. Ich hab das mal versucht. Das folgende Bild kann in der Form nur als „scheiße“ bezeichnet werden: (Brennweite 55, Blende 5,6, Belichtung 1/125, ISO 100) Jetzt habe ich ein wenig mit diversen Reglern herumgespielt, dass…

Bewerten: